Die Namen unserer Söhne

Putra Baruna & Arun Antari seien halt schon Namen, die anfangs etwas gewöhnungsbedürftig gewesen seien, gaben einige Freunde und Verwandte aus der Schweiz zu, als die Jungs schon etwas grösser waren. Für Indonesien sind diese zwei Namen allerdings ziemlich „zahm“. Überzeugt euch selbst; mit einem Blick auf die Namensliste von Putra und Aruns Spielgruppen-Klasse:

20170324_120725_resized_1

Dass die allermeisten hier aufgeführten Kinder drei Vornamen haben, entspricht übrigens absolut der Norm. Manchmal sind es auch vier oder fünf. Dafür gibt es in der Regel keine Nachnamen. Oft ist es ausserdem so, dass nicht wie in europäischen Breitengraden der erste, sondern beispielsweise der zweite oder gar erst der dritte Vorname als Rufname im Alltag benutzt wird.

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: