Päckli aus Indonesien zum Zweiten

Der Päckli-Service mit exklusiven Schön- und Feinheiten aus dem fernen Indonesien geht auf Grund des grossen Interessens in eine zweite Runde. Und so funktioniert es:

 

Du bestellst – ich schicke es dir!

 

Was genau?   Ein Päckli für 25.- inkl. Porto mit einem bezaubernden Souvenir aus Indonesien. (Für Päcklis nach Deutschland 30.-)

 

Was ist drin?  Zwei Sachen. Drei Scheiben javanischer, handgegossener Palmzucker mit drei unterschiedlichen Süssegraden – edelst, leicht caramellig im Geschmack und vielseitig  einsetzbar zu Tees, Desserts, Currys und überall dort, wo man sonst auch Zucker rein tut. Dazu gibt’s ein kuuler Cottonbag (Umhängetasche aus Baumwolle), der extra für dich genäht wird; aus einem indonesischen Mehlsack mit schlichtem, zweifarbigem Druck. Ich kaufe die Mehlsäcke auf dem Markt ein – ein indonesischer Schneidersfreund näht daraus die Taschen.

 

Für wen?  Für all jene, die bei der ersten Päcklirunde bereits mit dabei waren und es nun unbedingt auch wieder sein wollen. Für all jene, die sich in den grauen Wintermonaten nach etwas Exotik aus den Tropen sehnen. Für all jene, die gespannt darauf sind, wie es sich anfühlt, wenn der in Kokosnussschalen gegossene Zucker langsam auf der Zunge zergeht. Für all jene, die Überraschungen lieben oder andere gerne mit einer solchen beglücken. Für all jene, die nicht gerne mit Plastiktaschen einkaufen gehen und stattdessen lieber gäbige Cottonbags tragen. Für all jene, die ihre Cottonbag-Sammlung um ein weiteres garantiert exklusives Stück erweitern wollen. Für all jene, die Textilien gerne mit gutem Gewissen kaufen und dadurch erst noch das bescheidene Gehalt eines indonesischen Schneiders aufbessern. Für all jene, die Indonesien vermissen. Für all jene, die gespannt sind auf den Duft, der das Päckli nach seiner langen Reise über die Meere mit sich bringt. Für all jene, die 25 Franken schon dümmer ausgegeben haben.

 

Wie weiter?  Du schickst mir JETZT gleich (oder bis spätestens Sonntag, 24.  Januar) ein Email an madeleine.weiss@gmx.ch mit deiner Adresse, der Anzahl Päckli, die du wünschst und ich schicke es dir. Das Päckli wird ungefähr drei Monate auf den Meeren unterwegs zu dir sein und ca. Ende April/Anfang Mai bei dir in deinem Briefkasten liegen.

 

Übrigens: Solltest du die erste Päcklirunde mit Sarong und Kaffee verpasst haben und dem edlen „Tuch & Trunk“ noch heute nachtrauern, dann darfst du dir selbstverständlich anstelle oder zusätzlich zu „Zucker & Tasche“ auch (nochmals) ein solches wünschen. Hierfür im Email einfach noch zusätzlich deine beiden Lieblingsfarben angeben für die Wahl des Stoffes.

 

Und… du darfst diese Zeilen sehr gerne weiterleiten an Verwandte, Bekannte, Reisegefährten, Arbeitskollegen, Nichten und Neffen, Liebschaften, Schwiegermütter und Nachbarn.

 

3 Kommentare zu „Päckli aus Indonesien zum Zweiten

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: